Luxemburg (Belgien)

Haupt Geburten usw

Archäologie * Bauernhöfe • Sehenswürdigkeiten • Migrationen und Siedlungen • Fotogalerie • Vorgeschichte • Zeitleiste

Geburten * Todesfälle • Taufen • Eheschließungen • Bestattungen • Familien • Einwohner

vorher 1400 • 1400-1449 • 1420-1499 • 1500-1549 • 1520-1599 • 1600-1649 • 1620-1699 •
1700-1749 • 1750-1799 • 1800-1819 • 1820-1839 • 1840-1859 • 1860-1879 • 1880-1899 •
1900-1919 • 1920-1939 • 1940-1959 • 1960-1979 • 1980-1999 • 2000- gegenwart

Luxemburg (Belgien) Links * Geburtsurkunden • Unternehmen • Friedhöfe • Volkszählungsdaten • Kirchenbücher •
Gerichtsakten • Sterbeurkunden • Verzeichnisse • Aufzeichnungen von Grundbesitzern • Karten * Heiratsurkunden •
Militäraufzeichnungen • Nachrufe • Nachlassaufzeichnungen • Abfragen

v • d • e
Luxemburg (Belgien) Community-Nachrichten anzeigen
Artikel, Bilder Personen Alltag Forschung
Luxembourg
Luxemburg (Niederländisch, Deutsch)
— Provinz Belgien —
 Offizielle Flagge der Provinz Luxemburg.svg
Flagge
Wappen der Provinz Luxemburg.svg
Wappen
 Province de Luxembourg in Belgien.svg
Land Flagge von Belgien (Zivil).svg Belgien
Region Flagge der Wallonie.svg Wallonien
Hauptstadt Arlon
Regierung
• Gouverneur Olivier Schmitz
Bereich
• Gesamt 4.443 km2 (1.715 Quadratmeilen)
Bevölkerung (1) 2012)
• Insgesamt 273,638
• Dichte 62/km2 (160/sq mi)
Webseite http://www.province.luxembourg.be/

Luxemburg (Niederländisch: Loudspeaker Luxemburg (Hilfe*info); luxemburgisch: Lëtzebuerg; Wallonisch: Lussimbork) ist die südlichste Provinz der Wallonie und Belgiens. Es grenzt (im Uhrzeigersinn von Osten) an das Großherzogtum Luxemburg, Frankreich und die belgischen Provinzen Namur und Liège. Die Hauptstadt ist Arlon (luxemburgisch: Arel, Niederländisch: Aarlen), im Südosten der Provinz.

Es hat eine Fläche von 4.443 km2 und ist damit die größte belgische Provinz. Mit rund einer Viertelmillion Einwohnern ist es auch die bevölkerungsreichste Provinz und damit die am dünnsten besiedelte Provinz in einem ansonsten sehr dicht besiedelten Land.

Es ist deutlich größer (70%) und viel weniger bevölkert als das benachbarte Großherzogtum Luxemburg.

Etwa achtzig Prozent der Provinz sind Teil der dicht bewaldeten Ardennen.

Die südlichste Region der Provinz heißt Gaume oder Belgisch-Lothringen (Hauptstadt: Virton).

Die Region Arelerland oder Arlon (in rot auf der folgenden Karte der Provinz) an der Grenze zum benachbarten Großherzogtum Luxemburg hat die Besonderheit, dass viele Einwohner Luxemburgisch anstelle der wallonischen (französischen) Dialekte sprechen, die anderswo in der Provinz gesprochen werden.

Die Provinz wurde durch die dritte Teilung Luxemburgs de jure 1830/31 durch die Londoner Konferenz, die sich mit den Folgen der belgischen Revolution von 1830 befasste, de facto 1839 vom benachbarten Luxemburg getrennt, nachdem Wilhelm I., König der Niederlande und Großherzog von Luxemburg, seinen Entscheidungen zugestimmt und damit dem neu geschaffenen Königreich Belgien übertragen hatte.

Untergliederungbearbeiten

Provinz Luxemburg zusammengesetzt (9 in 1) -fr

Die Provinz Luxemburg ist in fünf Verwaltungsbezirke (Arrondissements auf Französisch) mit insgesamt 44 Gemeinden (Gemeinden auf Französisch) unterteilt.

Karte Nr. Municipality Bezirk
1 Arlon Arlon
2 Attert Arlon
3 Aubange Arlon
4 Bastogne Bastogne
5 Bertogne Bastogne
6 Bertrix Neuenburg
7 Bouillon Neuburg
8 Chiny Virton
9 Daverdisse Neufchâteau
10 Durbuy Marche-en-Famenne
11 Érezée Marche-en-Famenne
12 Stall Virton
13 Fauvillers Bastogne
14 Florenville Virton
15 Gouvy Bastogne
16 Habay Virton
17 Herbeumont Neuburg
18 Hotton Marche-en-Famenne
19 Houffalize Bastogne
20 La Roche-en-Ardenne Marche-en-Famenne
21 Kirche Neuenburg
22 Libin Neuburg
23 Libramont-Chevigny Neufchâteau
24 Manhay Marche-en-Famenne
25 Marche-en-Famenne Marche-en-Famenne
26 Martelange Arlon
27 Meix-vorne-Virton Virton
28 Messancy Arlon
29 Musson Virton
30 Nassogne Marken-en-Famenne
31 Neufchâteau Neufchâteau
32 Paliseul Neufchâteau
33 Rendeux Marken-en-Famenne
34 Rouvroy Virton
35 Sainte-Ode, Bastogne
36 Saint-Hubert Neufchâteau
37 Saint-Léger Virton
38 Tellin Neuburg
39 Tenneville Marche-en-Famenne
40 Tintigny Virton
41 Vaux-sur-Sure Bastogne
42 Vielsalm Bastogne
43 Virton Virton
44 Wellin Neuenburg

Siehe auchbearbeiten

  • Geschichte Luxemburgs

Referenzenbearbeiten

  1. ^ Einwohnerzahl pro Gemeinde am 1. Januar 2012 (XLS; 214 KB)

Externe Linksbearbeiten

Commons-logo
Commons: Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien:

]

  • Offizielle Website
 Kompassrose blass-50x50.png Lüttich  Kompassrose blass-50x50.png
Namur North.svg Diekirch (LU)
Luxemburg (LU)
West.svg  Kompasskarte (de) Boxed Ostpfeil.svg
Luxemburg
South.svg
Ardennen (FR) Maas (FR), Meurthe-et-Moselle (FR)

  • Hennegau
  • Liège
  • Luxemburg
  • Namur
  • Wallonisch-Brabant
  • v * d • e
    Belgium Untergliederungen Belgiens
    Gemeinden
     Belgien Provinzen Regionen Belgien
    Regionen und
    Provinzen

    Hauptstadt (Brüssel) Flandern Wallonien
    Gemeinden
    nach Region
    Arrondissements

    Diese Seite verwendet Inhalte aus der deutschsprachigen Wikipedia. Der ursprüngliche Inhalt war in Luxemburg (Belgien). Die Liste der Autoren kann in der Seitenhistorie eingesehen werden. Wie bei diesem Familypedia-Wiki steht der Inhalt von Wikipedia unter der Creative Commons-Lizenz.