Wie Leadership Accountability die Unternehmensleistung antreibt

Die innovativsten Länder, geordnet nach Einkommensgruppen

Innovation kann für den Erfolg von Volkswirtschaften auf Makro- und Mikroebene von entscheidender Bedeutung sein. Investitionen sind zwar ein starker Treibstoff für Innovationen, aber die Beziehung ist nicht immer einfach.

Das Ranking 2020 der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) zeigt genau das.

Die obige Karte zeigt die innovativsten Länder in jeder Einkommensgruppe der Weltbank, basierend auf Daten des Global Innovation Index (GII) der WIPO, der Nationen anhand von 80 Innovationsindikatoren wie Forschung und Entwicklung (R & D), Risikokapital und High-Tech-Produktion bewertet.

Während wohlhabendere Nationen weiterhin führend in der globalen Innovation sind, zeigt der GII auch, dass Länder mit mittlerem Einkommen – insbesondere in Asien — beeindruckende Fortschritte machen.

Innovation ankurbeln

Der Wirtschafts— und Regulierungsbereich innerhalb der Länder kann einen enormen Einfluss auf ihr Innovationsniveau haben – und umgekehrt, da Innovation wiederum zu einem wirtschaftlichen Treiber wird und weitere Investitionen anregt.

Die positive Rückkopplungsschleife zwischen Investitionen und Innovation führt zum Erfolg einiger der Top-Länder in der folgenden Tabelle, die die drei innovativsten Länder in jeder Einkommensgruppe zeigt.

Einkommensgruppe Gruppenrang Land (Gesamtrang)
Hoch 1 🇨🇭 Schweiz (#1)
Hoch 2 🇸🇪 Schweden (#2)
Hoch 3 🇺🇸 Vereinigte Staaten von Amerika (#3)
Obere Mitte 1 🇨🇳 China (#14)
Obere Mitte 2 🇲🇾 Malaysia (#33)
Obere Mitte 3 🇧🇬 Bulgarien (#37)
Untere Mitte 1 🇻🇳 Vietnam (#42)
Untere Mitte 2 🇺🇦 Ukraine (#45)
Untere Mitte 3 🇮🇳 Indien (#48)
Niedrig 1 🇹🇿 Tansania (#88)
Niedrig 2 🇷🇼 Ruanda (#91)
Niedrig 3 🇲🇼 Malawi (#111)

Schweiz, Schweden und die USA sind die Top drei in der High-Income-Gruppe. Wenn man bedenkt, dass die Schweiz das zweithöchste Pro-Kopf-BIP weltweit hat, ist sie kein überraschender Spitzenreiter auf dieser Liste.

Die oberen Länder mit mittlerem Einkommen werden von China, Malaysia und Bulgarien angeführt. Beachten Sie, dass China andere Nationen in der Rangliste der oberen Einkommensgruppe weit übertrifft und 2020 insgesamt den 14. Andere in der Einkommensgruppe erscheinen erst nach Platz 30 in der Gesamtwertung.

Im Folgenden sind einige Einkommensgruppenleiter und einige ihrer wichtigsten Produktionsbereiche aufgeführt:

  • Schweiz: An erster Stelle bei der Schaffung von Wissen, an zweiter Stelle beim globalen Markenwert
  • USA: An erster Stelle bei den Ausgaben für Unterhaltung und Medien, Computersoftware, Einnahmen für geistiges Eigentum
  • China: An erster Stelle bei den registrierten Patenten
  • Vietnam: An zweiter Stelle bei den Nettoexporten von Hochtechnologie
  • Indien: An erster Stelle bei den Exporten von Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Tansania: 23. Platz in Druck und anderen Medien

Globale Innovatoren im Fokus

Seit 2011 ist die Schweiz gemäss diesem Index weltweit führend in Sachen Innovation.

Schweden belegte 2019 den zweiten Platz und die USA den dritten Platz — Positionen, die sie 2020 beibehalten. Die Niederlande stiegen 2018 in die Top zwei ein und liegen nun auf Platz fünf.

Hier ist, wie die Gesamtwertung schüttelt:

Rang Land Punktzahl Einkommensgruppe
1 Schweiz 66.1 Hoch
2 Schweden 62.5 Hoch
3 Vereinigte Staaten von Amerika 60.6 Hoch
4 Vereinigtes Königreich 59.8 Hoch
5 Niederlande 58.8 Hoch
6 Dänemark 57.5 Hoch
7 Finnland 57.0 Hoch
8 Singapur 56.6 Hoch
9 Deutschland 56.6 Hoch
10 Südkorea 56.1 Hoch
11 Hongkong, China 54.2 Hoch
12 Frankreich 53.7 Hoch
13 Israel 53.6 Hoch
14 China 53.3 Obere Mitte
15 Irland 53.1 Hoch
16 Japan 52.7 Hoch
17 Kanada 52.3 Hoch
18 Luxemburg 50.8 Hoch
19 Österreich 50.1 Hoch
20 Norwegen 49.3 Hoch
21 Island 49.2 Hoch
22 Belgien 49.1 Hoch
23 Australien 48.4 Hoch
24 Tschechische Republik 48.3 Hoch
25 Estland 48.3 Hoch
26 Neuseeland 47.0 Hoch
27 Maltas 46.4 Hoch
28 Italien 45.7 Hoch
29 Zypern 45.7 Hoch
30 Spanien 45.6 Hoch
31 Portugal 43.5 Hoch
32 Slowenien 42.9 Hoch
33 Malaysia 42.4 Obere Mitte
34 Vereinigte Arabische Emiratex 42.4 Hoch
35 Ungarn 41.5 Hoch
36 Lettland 41.1 Hoch
37 Bulgarien 40.0 Obere Mitte
38 Polen 40.0 Hoch
39 Slowakei 39.7 Hoch
40 Litauen 39.2 Hoch
41 Kroatien 37.3 Hoch
42 Vietnam 37.1 Untere Mitte
43 Griechenland 36.8 Hoch
44 Thailand 36.7 Obere Mitte
45 Ukraine 36.3 Untere Mitte
46 Rumänien 36.0 Obere Mitte
47 Russische Föderation 35.6 Obere Mitte
48 Indien 35.6 Untere Mitte
49 Montenegro 35.4 Obere Mitte
50 Philippinen 35.2 Untere Mitte
51 Türkei 34.9 Obere Mitte
52 Mauritius 34.4 Obere Mitte
53 Serbien 34.3 Obere Mitte
54 Chile 33.9 Hoch
55 Mexiko 33.6 Obere Mitte
56 Costa Rica 33.5 Obere Mitte
57 Nordmazedonien 33.4 Obere Mitte
58 Mongolei 33.4 Untere Mitte
59 Republik Moldau 33.0 Untere Mitte
60 Südafrika 32.7 Obere Mitte
61 Armenien 32.6 Obere Mitte
62 Brasilien 31.9 Obere Mitte
63 Georgien 31.8 Obere Mitte
64 Weißrussland 31.3 Obere Mitte
65 Tunesien 31.2 Untere Mitte
66 Saudi-Arabien 30.9 Hoch
67 Iran (Islamische Republik) 30.9 Hoch
68 Kolumbien 30.8 Obere Mitte
69 Uruguay 30.8 Hoch
70 Katar 30.8 Hoch
71 Brunei Darussalam 29.8 Hoch
72 Jamaika 29.1 Obere Mitte
73 Panamas 29.0 Hoch
74 Bosnien und Herzegowina 29.0 Obere Mitte
75 Marokko 29.0 Untere Mitte
76 Peru 28.8 Obere Mitte
77 Kasachstan 28.6 Obere Mitte
78 Kuwait 28.4 Hoch
79 Bahrain 28.4 Hoch
80 Argentinien 28.3 Obere Mitte
81 Jordanien 27.8 Obere Mitte
82 Aserbaidschan 27.2 Obere Mitte
83 Albanien 27.1 Obere Mitte
84 Oman 26.5 Hoch
85 Indonesien 26.5 Untere Mitte
86 Kenia 26.1 Untere Mitte
87 Libanon 26.0 Obere Mitte
88 Vereinigte Republik Tansania 25.6 Untere I
89 Botswana 25.4 Obere Mitte
90 Dominikanische Republik 25.1 Obere Mitte
91 Ruanda 25.1 Untere I
92 El Salvador 24.9 Untere Mitte
93 Usbekistan 24.5 Untere Mitte
94 Kirgisistan 24.5 Untere Mitte
95 Nepal 24.4 Untere I
96 Ägypten 24.2 Untere Mitte
97 Paraguay 24.1 Obere Mitte
98 Trinidad und Tobago 24.1 Hoch
99 Ecuador 24.1 Obere Mitte
100 Cabo Verde 23.9 Untere Mitte
101 Sri Lanka 23.8 Obere Mitte
102 Senegal 23.8 Untere Mitte
103 Honduras 23.0 Untere Mitte
104 Namibia 22.5 Obere Mitte
105 Bolivien (plurinationaler Staat) 22.4 Untere Mitte
106 Guatemala 22.4 Obere Mitte
107 Pakistan 22.3 Untere Mitte
108 Ghana 22.3 Untere Mitte
109 Tadschikistan 22.2 Untere I
110 Kambodscha 21.5 Untere Mitte
111 Malawi 21.4 Unteres I
112 Côte d’Ivoire 21.2 Untere Mitte
113 Demokratische Volksrepublik Laos 20.7 Untere Mitte
114 Uganda 20.5 Untere I
115 Madagaskar 20.4 Untere I
116 Bangladesch 20.4 Untere Mitte
117 Nigeria 20.1 Untere Mitte
118 Burkina Faso 20.0 Untere I
119 Kamerun 20.0 Untere Mitte
120 Simbabwe 20.0 Untere Mitte
121 Algerien 19.5 Obere Mitte
122 Sambia 19.4 Untere Mitte
123 Mali 19.2 Unteres I
124 Mosambik 18.7 Untere I
125 Togo 18.5 Untere I
126 Benin 18.1 Untere I
127 Äthiopien 18.1 Untere I
128 Niger 17.8 Untere I
129 Myanmar 17.7 Untere Mitte
130 Guinea 17.3 Untere I
131 Jemen 13.6 Untere I

Nordische Länder wie Schweden, Dänemark und Finnland zeigen weiterhin eine starke Leistung bei Innovationsfaktoren wie Wissensschaffung, globalem Markenwert, Umweltleistung und Einnahmen aus geistigem Eigentum, was zu ihrer anhaltenden Präsenz an der Spitze globaler Innovatoren führt.

Aber die Nationen, die die größten Schritte im GII-Ranking machen, befinden sich in Asien.

China, Vietnam, Indien und die Philippinen sind von allen Ländern am stärksten gestiegen, wobei alle vier jetzt in den Top 50 sind. China brach 2019 in die Top 15 ein und bleibt die einzige Volkswirtschaft mit mittlerem Einkommen in den Top 30.

Im Jahr 2020 stieg Südkorea nach Singapur als zweite asiatische Volkswirtschaft in die Top 10 ein. Als erstes asiatisches Land, das es in die globalen Top Five geschafft hat, schloss sich Singapur 2018 den Führenden an und belegt nun den 8. Platz.

In einer weiteren Premiere für 2020 ist Indien nun in die Top 50 eingebrochen.

Innovation Eingang & Ausgang: Die Übererreichenden

Während jährliche Rankings wie diese die Bedeutung einer robusten Wirtschaft und Innovationsinvestitionen bestätigen, sind Variationen in der Beziehung zwischen Input und Output keine Seltenheit.

Die Korrelation zwischen Wohlstand und Innovation ist nicht immer einfach, ebenso wenig wie die Verbindung zwischen Innovationsinput und -output.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die GII-Inputs und -Outputs sowie einige der weltweit führenden Unternehmen in jeder Säule.

Eingangsvariablen können als innovationsfördernde Faktoren charakterisiert werden — von der Qualität der Hochschuleinrichtungen eines Landes bis hin zur ökologischen Nachhaltigkeit.

Eingabesäulen Eingabebeispiele Eingabeleiter
Institutionen
Humankapital & Forschung
Infrastruktur
Marktentwicklung
Geschäftsentwicklung
Universitätsinstitutionen
Regulatorisches Umfeld
Immaterielle Vermögenswerte
Unternehmertum
R & D Ausgaben
Risikokapitalgeschäfte
Forscher
1. Singapur
2. Schweiz
3. Schweden
4. USA
5. Dänemark
6. Vereinigtes KÖNIGREICH
7. Hongkong, China
8. Finnland
9. Kanada
10. Südkorea

Zu den Output-Faktoren gehören Innovationsindikatoren wie die Gründung neuer Unternehmen und sogar die Anzahl der Wikipedia-Bearbeitungen pro Million Menschen.

Ausgabesäulen Ausgabetypen Ausgabeleiter
Wissen & Technologie
Kreativ
Eingetragene Patente
Kreative Waren und Dienstleistungen
Wissenschaftliche Publikationen
Nationale Spielfilme
Unterhaltung und Medien
Hightech-Fertigung
1. Schweiz
2. Schweden
3. Vereinigtes Königreich
4. Niederlande
5. USA
6. China
7. Deutschland
8. Finnland
9. Dänemark
10. Südkorea

Zu den Ländern mit beeindruckenden Innovationsleistungen im Vergleich zum Inputniveau gehören:

  • China: 26. Platz bei den Inputs, aber sechster Platz bei den Gesamtinnovations-Outputs
  • Niederlande: 11. Platz bei den Innovationsinputs, aber vierter Platz bei den Outputs
  • Thailand: 48. Platz bei den Gesamtinputs, erster Platz bei den Unternehmen R&D
  • Malaysia: 34. platz in der Gesamtleistung, erster Platz in den Hightech-Nettoexporten

Innovation Kraftstoffreduzierungen voraus?

Obwohl sich die Finanzmärkte entzündet haben, ist es der Wirtschaft insgesamt seit Beginn der Sperren nicht gut ergangen. Dies wirft die Frage auf, ob ein steiler Rückgang des Innovationskapitals folgen wird.

Werden die Ausgaben für R&D als Reaktion auf die Pandemie 2020 die Rezession von 2009 und die Folgen von 9/11 widerspiegeln? Werden die Risikokapitalströme weiter stärker zurückgehen als seit 2018?

Da Innovation so eng mit den Wirtschaftswachstumsstrategien von Unternehmen und Nationen verbunden ist, stellt die WIPO fest, dass der potenzielle Rückgang möglicherweise nicht so stark ist, wie es die historischen Trends vermuten lassen.

Keine menschliche Innovation stoppen

Zum Glück hängen Innovationschancen nicht nur von der Höhe des in einem bestimmten Jahr investierten Kapitals ab. Stattdessen können die kumulierten Ergebnisse kontinuierlicher Innovationsimpulse ausreichen, um das Wachstum aufrechtzuerhalten, während strategische Barreserven genutzt werden.

Das GII-Ranking zeigt, dass Inputs nicht immer gleich Outputs sind – und dass innovative Fortschritte auch mit bescheidenen Kapitalströmen erzielt werden können.

Abonnieren Sie Visual Studio